Sie als Autorin oder Autor stehen mit Ihrer literarischen Produktion und schriftstellerischen Entwicklung im Mittelpunkt meiner Arbeit und Aufmerksamkeit als Lektorin. Gerne begleite ich auch Ihren Roman oder Ihr Theaterstück auf dem Weg zur Veröffentlichung.  

 

Unsere Zusammenarbeit orientiert sich in jeder Phase des Lektorats an Ihren Bedürfnissen und den Anforderungen, die Ihr Text stellt. Dabei beurteile ich ein Manuskript nicht an gängigen Standards oder Markterfordernissen, sondern arbeite mit denjenigen Kriterien, die sich aus der intensiven und kritischen Beschäftigung mit dem Text selbst ergeben. Ich investiere in eine intuitive und engagierte Lesart, die es mir erlaubt, die individuellen Stärken eines Werkes genauso wie noch nicht entwickeltes Potential zu erkennen und zu benennen.   

 

Wenn Sie zum ersten Mal mit mir Kontakt aufnehmen möchten, schicken Sie mir eine Arbeitsprobe (maximal 20 Seiten) und fügen ein kurzes Exposé hinzu. Bitte schreiben Sie mir auch, was Sie von einem Lektorat erwarten.  Auf dieser Grundlage empfehle ich Ihnen eine Vorgehensweise für unsere Zusammenarbeit. 

 

Oft geht es bei einer ersten Textlektüre um Inspirationen für die Weiterarbeit am Manuskript und um grundlegende Fragen. Wo will der Text hin, was ist seine Grundmelodie, wie entsteht eine stimmige Struktur? Worum geht es überhaupt? Und wie erzähle ich das und mit welchen Mitteln? Sie bekommen von mir ein schriftliches Feedback und Hinweise für die Weiterarbeit am Text.

 

Ein intensives Lektorat, das den Reichtum aller gestalterischen, inhaltlichen, sprachlichen und ästhetischen Elemente detailgenau und in der Tiefe des Textes arbeitend analysiert und überprüft, empfiehlt sich meistens erst zu einem späteren Zeitpunkt. Aus diesem Lektoratsdurchgang geht eine kommentierte Textfassung hervor, die wir auf Wunsch gerne gemeinsam besprechen, damit Sie die Arbeit an Ihrem Manuskript vollenden können. Gerne stehe ich Ihnen auch noch einmal zur Verfügung, um die Endfassung gegenzulesen, bevor Sie Ihren Roman oder Ihr Theaterstück an die Öffentlichkeit bringen oder bei einem Verlag, einer Agentur oder einer Bühne zur Prüfung einreichen. 

 

Ich freue mich seit vielen Jahren über das Vertrauen, das mir Verlags- und Theaterautor'innen schenken. Genauso gerne betreue ich im Lektorat die Publikationen von Indie-Autor'innen oder widme mich Ihrem Erstlingswerk.

 

Schreiben Sie mir gerne, wenn Sie weitergehende Fragen zur Vorgehensweise haben oder erfahren möchten, mit wem ich bereits zusammengearbeitet habe. 

 

Falls die Verschriftlichung Ihres Stoffes eine Barriere bedeuten sollte, sprechen Sie mich bitte trotzdem an. Wir finden in jedem Fall einen Weg für die Zusammenarbeit.